H2-Region Emsland

Wasserstoff-Projekte in der Region

Einladung zum digitalen Event am 29.05.

Grüner Wasserstoff gilt als einer der wichtigsten Wegbereiter der Energiewende. Die H2-Region Emsland ist durch ihre Aktivitäten in der Nutzung und Forschung zum Einsatz grünen Wasserstoffes bereits überregional bekannt. In Kooperation mit der IHK Osnabrück möchten wir Sie

am Freitag, den 29.05.2020 von 10:00 bis 12:00 Uhr (digitales Event)

zu einem online Informations- und Erfahrungsaustausch einladen, bei dem wir über aktuelle Entwicklungen in der Wasserstoffregion Emsland informieren und Ihnen Wege aufzeigen, wie auch Sie das Thema Wasserstoff gewinnbringend in ihre Unternehmensstrategie integrieren können.

Ablaufplan des digitalen Events

Wasserstoff-Projekte in der H2-Region Emsland

10:00 Uhr

Begrüßung
Anke Schweda, IHK / Dr. Husmann, H2-Region Emsland

10:05 Uhr

Energiewende gestalten mit Wasserstoff - ein (globaler) Zwischenstand
Stefan Engelshove, Siemens Energy, Osnabrück

10:30 Uhr

Projektansätze der H2- Region Emsland
Stefan Engelshove, Siemens Energy, Osnabrück
Einführung
Dr. Tim Husmann, H2-Region Emsland / it.emsland

Beispielhafter Einblick in drei aktuelle H2-Projekte:

BP Europa SE / BP Lingen:
„Wasserstoff im Umfeld der Raffinerie – Status und Ausblick“
Dr. Franz Haking
RWE Generation SE / Erdgaskraftwerk Emsland:
„Aufbau einer bundesweiten Wasserstoffinfrastruktur mit dem Startpunkt Lingen"
Heiko Eisert
H&R Chemisch Pharmazeutische Spezialitäten GmbH:
„CO2NVERSION – H&R-Projekt zur Sektorenkopplung“

Jens Mehrkens, Rainer Jüngerhans

11:15 Uhr

Fragen und Diskussion

11:35 Uhr

Förderprogramme und Unterstützung für H2-Projekte
Philipp Braunsdorf, NOW GmbH, Berlin

11:55 Uhr

Wie geht es weiter?
Anke Schweda, IHK / Dr. Husmann, H2-Region Emsland

Moderation: Andreas Meiners, IHK

Ihr Ansprechpartner:

Dr. Tim Husmann

Leitung H2-Region Emsland

Kaiserstraße 10b
49809 Lingen

Tel:
Fax:

+49 591 807 69 83
+49 591 807 69 89

Sie haben Fragen, Anregungen oder Vorschläge? Schreiben Sie uns!

Unsere Ziele
Die regionale Wertschöpfungskette
Unser Big Picture Sektorenkopplung